Der große Kürnacher Handwerker Verbund im Schutze der großen hölzernen Pyramide mit dem Hausherrn der Höllberghalle Kürnachs 1. Bürgermeister Thomas Eberth.

Vorne v.l.: Eva Göbel und Klaus Göbel (Bauspenglerei
Sanitär- und Heizungsinstallationen), Holger A. Störlein (Heizung-Sanitär-Solartechnik), Günter Fries (Architekt), Jürgen Krümpel (Holzgestaltung), Roland Walter (Bedachungen, Spenglerei), 1. Bürgermeister Thomas Eberth,  Gemeinderat Dr. Alexander Schraml, Andreas Kamm (Elektroinstallationen) und Matthias Demel (GrafikDesign).
Hintere Reihe v.l.:
Adolf Röding (Kunstschmiede Metallbau), Alexander Seufert (Garten- und Landschaftsbau), Christian Störlein, Werner Pfenning (Bauunternehmen), Andreas Förster (Zimmerei Förster), Wolfgang Öchsner (Fliesen & Naturstein), Martin Öchsner (Fenster-Haustüren-Rolläden), Matthias Kamm und Volker Stark (Firma Walter).

 

10. Kürnacher Handwerkertag
Alles rundum Belüftung und Bauschäden, sowie deren Vermeidung
oder Behebung!
Sonntag, 26. Oktober 2014
13.00 bis 18.00 Uhr
Höllberghalle Kürnach
Wir, der KürnacherHandwerkerVerbund,
laden Sie zu unserer 10. Messeschau ein.


Top Handwerker die Ihnen folgendes präsentieren:
- effiziente Belüftung der Wohnräume
- Bauschäden: Vermeidung bzw. Behebung
- Sicherheit im und ums Haus …


Architekt & Energieberater Fries – Bauunternehmen Pfenning KG – Zimmerei Förster – Heizung-Sanitär-Solartechnik Störlein – Sanitär & Heizung Göbel –Elektroinstallationen Kamm – Fenster-Haustüren-Rolläden Öchsner – Maler- & Verputzergeschäft W. Weisensel – Fliesen & Naturstein Öchsner Wolfgang – Holzgestaltung Krümpel – Schreinerei Bieber – Bedachungen-Spenglerei Roland Walter – Kunstschmiede Metallbau Edelstahl Röding – Garten- & Landschaftsbau Seufert

 

9. Kürnacher Handwerkertag 2011

DIe 9. große Messeschau des KürnacherHandwerkerVerbundes in der großen Höllberghalle in Kürnach.

WebGallerie 1

DIe 9. große Messeschau des KürnacherHandwerkerVerbundes in der großen Höllberghalle in Kürnach. Teil 2 Mit Kochvorführung.

WebGallerie 2

9. Kürnacher Handwerkertag mit den großen Themen: Energiesparen und Sicherheit  Sonntag, 9. Oktober 2011  13.00 bis 18.00 Uhr  Höllberghalle Kürnach

 

Hier kommen Sie zu Bildern und dem Bericht vom 8. Kürnacher Handwerkertag 2009
dem bis dahin in der Geschichte größten Handwerkertag

Schreinerei Bieber
Kreativer Innenausbau
Wiesenweg 1
97273 Kürnach
Tel 09367 3857
Fax 09367 982684
Mobil 0171 8007804
www.schreinerei-bieber.de

KürnacherHandwerkerVerbund

Wiesenweg 1
97273 Kürnach
0 93 67 - 98 86 06
FAX 98 85 75

Mail

Zimmerei Förster
Andreas Förster
Wilhelm-Barth-Str.16
97230 Estenfeld
Tel./Fax 09305 993215

Klaus Göbel
Bauspenglerei
Sanitär- und Heizungsinstallationen
Kundendienst
An der Oberen Mühle 44
97273 Kürnach
Tel 09367 1729
Fax 09367 7694
www.goebel-haustechnik.de

Andreas Kamm
Elektroinstallationen
ISDN-Anschlüsse SAT.-Anlagen
Hauptstr. 5
97273 Kürnach
Tel 09367 520
Fax 09367 983080
Holzgestaltung Krümpel
Jürgen Krümpel
Rottendorfer Weg 1
97273 Kürnach
Tel 09367 576
Fax 09367 980177
Mobil 01777 980590

Fensterbau Öchsner
Fenster, Haustüren, Rolläden &
Reparatur-Service
Semmelstr. 5
97273 Kürnach
Tel 09367 500
Fax 09367 980450
www.fensterbau-oechsner.de
Öchsner Wolfgang
Fliesen + Naturstein
Jahnstraße 13
97273 Kürnach
Tel. 09367 3197
Fax 09367 7739

Holger Störlein
Heizung-Sanitär-
Solartechnik
Friedrich-Ebert-Str. 6
97273 Kürnach
Tel 09367 2134
Fax 09367 1808
www.störlein.de
Hier ist die Mailadresse

Pfenning Werner Maurermeister
Pfenning KG
Bauunternehmen
Prosselsheimer Str. 18
97273 Kürnach
Tel 09367 427
Fax 09367 99780

Adolf Röding
Kunstschmiede Metallbau
An der Oberen Mühle 16
97273 Kürnach
Tel. 09367 1034
Fax 09367 3678

Roland Walter
Bedachungen, Spenglerei
Einsteinstraße 2
97230 Estenfeld
Tel. 09305 99101
Fax 09305 99102
www.walter-dach.de

Architekturbüro Fries
Heinrich-Brüning-Str. 21
97273 Kürnach
Tel 09367 986048
Fax 09367 986049

Mobil: 0151 - 1416 2757

Garten- und Landschaftsbau
Alexander Seufert
Hauptstr. 18
97241 Oberpleichfeld
Tel 09367 99177
Fax 09367 99179

GalaBau Seufert
www.mehr-freude-am-garten.de

Maler- & Verputzergeschäft
W. Weisensel, Inh. W. Kunz
Semmelstr. 23
97273 Kürnach
Tel 09367-540

Hier kommen Sie zu Bildern und dem Bericht vom 7. Kürnacher Handwerkertag 2008

Hier kommen Sie zu Bildern und dem Bericht vom 6. Kürnacher Handwerkertag 2007

1 Großspende bei der Freiwilligen Feuerwehr von Kürnach eingegangen Kürnach (Mad) Edgar Heinrich aus Kürnach hat Leukämie und ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr von Kürnach. Vor ein paar Wochen wurde die Feuerwehr Kürnach von der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern in Gauting angesprochen, dabei zu helfen, einen passenden Spender für Edgar Heinrich zu finden. Kurzerhand entschloß sich die Feuerwehr alle Hebel in Bewegung zu setzen, um ihrem langjährigen Mitglied zu helfen.  So wurde für den 31. Juli 2010 in der Höllberghalle von Kürnach eine große Typisierungsaktion beschlossen. Eine Typisierung, also die Untersuchung von möglichen Knochenmarkspendern im Alter zwischen 18 und 45 Jahren kostet jedoch etwa 40 Euro pro Person. Dabei wird die geringe Menge von 2,5 ml Blut jeder Person entnommen. Um es aber auch denen zu ermöglichen, die dafür nicht die finanziellen Möglichkeiten besitzen, rief man zu einer großen Spendenaktion auf. Über email-Verteiler, vielen Plakaten, 5000 Flyer, Mund-zu-Mund Propaganda stieß man sofort auf eine große Hilfsbereitschaft seitens der Bevölkerung, befreundeter Feuerwehren und ortsansässigen Firmen. Die erste Zusage einer größeren Spende kam vom KürnacherHandwerkerVerbund, der sofort die Kostenübernahme von 10 Typisierungen, also 400 Euro, veranlasste. Seitdem sind schon viele Spenden von Privat und weiteren Firmen eingegangen. Wer sich noch nicht typisieren ließ, der ist hiermit aufgerufen, am Samstag, den 31. Juli 2010 zwischen 11.00 und 16.00 Uhr in die Kürnacher Höllberghalle zu kommen. Dort stehen an diesem Tag Ärzte und viele Helfer bereit, um persönliche Daten in Computern aufzunehmen, das Blut fachgerecht zu entnehmen, um dieses dann in einem Labor typisieren zu lassen und letztendlich diese Daten der Datenbank des Zentralen Knochenmarkspenderregisters Deutschlands zur Verfügung zu stellen. Und möglicherweise kann dadurch wirklich dem Feuerwehrmann Edgar Heinrich geholfen werden. Bildunterschrift: 1. Vorstand Vinzenz Schrauth durfte den ersten großen Scheck für 10 Typisierungen vom KürnacherHandwerkerVerbund, vertreten durch Klaus Göbel (2.v.r.) und Holger Störlein (rechts) in Empfang nehmen.

KürnacherHandwerkerVerbund hilft
1. Vorstand Vinzenz Schrauth durfte den ersten großen Scheck für 10 Typisierungen vom KürnacherHandwerkerVerbund, vertreten durch Klaus Göbel (Mitte) und Holger Störlein (Rechts) in Empfang nehmen.

Erste Großspende bei der Freiwilligen Feuerwehr von Kürnach eingegangen

Edgar Heinrich aus Kürnach hat Leukämie und ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr von Kürnach. Vor ein paar Wochen wurde die Feuerwehr Kürnach von der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern in Gauting angesprochen, dabei zu helfen, einen passenden Spender für Edgar Heinrich zu finden. Kurzerhand entschloß sich die Feuerwehr alle Hebel in Bewegung zu setzen, um ihrem langjährigen Mitglied zu helfen.  So wurde für den 31. Juli 2010 in der Höllberghalle von Kürnach eine große Typisierungsaktion beschlossen. Eine Typisierung, also die Untersuchung von möglichen Knochenmarkspendern im Alter zwischen 18 und 45 Jahren kostet jedoch etwa 40 Euro pro Person. Dabei wird die geringe Menge von 2,5 ml Blut jeder Person entnommen. Um es aber auch denen zu ermöglichen, die dafür nicht die finanziellen Möglichkeiten besitzen, rief man zu einer großen Spendenaktion auf. Über email-Verteiler, vielen Plakaten, 5000 Flyer, Mund-zu-Mund Propaganda stieß man sofort auf eine große Hilfsbereitschaft seitens der Bevölkerung, befreundeter Feuerwehren und ortsansässigen Firmen. Die erste Zusage einer größeren Spende kam vom KürnacherHandwerkerVerbund, der sofort die Kostenübernahme von 10 Typisierungen, also 400 Euro, veranlasste. Seitdem sind schon viele Spenden von Privat und weiteren Firmen eingegangen. Wer sich noch nicht typisieren ließ, der ist hiermit aufgerufen, am Samstag, den 31. Juli 2010 zwischen 11.00 und 16.00 Uhr in die Kürnacher Höllberghalle zu kommen. Dort stehen an diesem Tag Ärzte und viele Helfer bereit, um persönliche Daten in Computern aufzunehmen, das Blut fachgerecht zu entnehmen, um dieses dann in einem Labor typisieren zu lassen und letztendlich diese Daten der Datenbank des Zentralen Knochenmarkspenderregisters Deutschlands zur Verfügung zu stellen. Und möglicherweise kann dadurch wirklich dem Feuerwehrmann Edgar Heinrich geholfen werden.

 

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen,
wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Eine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der dargestellten Inhalte kann nicht übernommen werden!
Ich übernehme in keinem Fall eine Haftung für Schäden, die durch den Gebrauch dieser Website entstehen!

2013 ©KürnacherHandwerkerVerbund

Webmasterwww.matthiasdemel.de

 

 

 

 

 

 

hier ist die Kontaktemail an Architekten Fries